Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins, liebe Gastschützen und Besucher,

mit Bedauern muss der Vorstand des Vereins mitteilen, das aufgrund der aktuellen Situation der Geburtstag unseres Vereins verschoben werden muss.

Aber aufgeschoben heißt nicht aufgehoben!

Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck an einem neuen Termin und wird diesen so schnell wie möglich kommunizieren.

30.04.2024

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 30.04.2024 wurde nach dem Rücktritt des alten Vorstands ein neuer Vorstand gewählt. Der neue Vorstand ist hier zu finden

Gemeinsame Pressemitteilung Schützenverein Querum von 1874 e. V. und IGS Querum

Am vergangenen Wochenende fanden die bundesweiten Vergleichswettkämpfe im Bogenschießen statt. Die Meisterschaft im Bogenschießen wurde in Gudensberg vom Veranstalter, dem DSB ausgetragen. Es wurden 60 Pfeile und 12 Probefeile auf 18 Metern geschossen.

Die Schulmannschaft der IGS Querum mit den Schülern Maja Baumgärtel, Eslem Yildiz und Tim Zelder haben einen sensationellen 3. Platz mit 1108 Ringen erkämpft. Die Ersatzschützin Joline Schmottlach konnte aufgrund einer verstauchten Hand leider nur als Unterstützung am Wettkampf teilnehmen. Diese herausragende Teamleistung wurde von den Einzelergebnissen noch weiter gesteigert.

Zunächst wurden 60 Pfeile geschossen und die maximale Ringzahl war 600. Da es sich bei diesem Wettkampf um Schulmannschaften handelt und kein tägliches Training vollzogen wurde, sind Ergebnisse im mittleren Bereich völlig normal. Im Wettkampf wurde von Maja Baumgärtel bei ihrem ersten Wettkampf 398 Ringe erzielt und hiermit wurde sie in der Einzelwertung in der Jugendklasse verdiente Siegerin. Maja schießt erst seit einem halben Jahr in der Bogenschieß-AG der IGS Querum und ist mit dem Ergebnis und dem 1. Platz völlig von ihrer Leistung überrascht gewesen.

Tim Zelder wurde mit starken 390 Ringen verdienter Vizemeister in der Jugendklasse. Tim trainiert seit vier Jahren in der Bogenschieß-AG der IGS Querum und hat auch schon erfolgreich an der Kreismeisterschaft teilgenommen. Sein persönlicher Rekord wurde im Schulvergleich erneut verbessert.

Die sehr gute Teamleistung wurde auch von Eslem Yildiz mit einem großartigen 5. Platz in der Jugendklasse abgeschlossen. Sie hat auch schon erfolgreich an der Kreismeisterschaft teilgenommen und im Schulvergleich ihre persönliche Bestleistung geschossen.

Die Schulmannschaft der IGS Querum trat zum zweiten Mal bei diesem Wettkampf an und konnte sich auf den 3. Platz verbessern im Gegensatz zum 5. Platz aus dem letzten Jahr.

Die Betreuer/Trainer Philipp Wendt und Nils Kanitz (betreuender Lehrer) haben eine ausgezeichnete Leistung aller Schützen im Wettkampf gesehen. Alle Schützen schossen ihre persönlichen Bestleistungen und waren auch mit dem Wettkampf vollumfänglich zufrieden. Der bundesweite Schulvergleich findet einmal im Jahr statt.

Die Kosten wurden von mehreren Stellen übernommen. Die meiste Unterstützung wird durch die Kooperation mit dem Schützenverein Querum und Philipp Wendt (Betreuer/Geschäftsführer) der die Schüler trainiert und in Form gebracht hat. Ebenso auch von Thorsten Wendt der als Präsident des Vereins alles voll und ganz unterstützt. Dank auch an die Dampfbäckerei Zelder für die Verpflegung.

Diese großartigen Ergebnisse geben starken Rückenwind für die nächsten weiteren Projekte von Schützenverein Querum und IGS Querum. Alle Beteiligten wollen am liebsten schnellstmöglich an weiteren Vergleichswettkämpfen teilnehmen.

Autoren: Nils Kanitz (IGS Querum) und Thorsten Wendt (Präsident Schützenverein Querum)

Die Schulmannschaft der IGS Querum konnte sich erneut für das Bundesfinale in Gudensberg qualifizieren.

Die Mannschaft der IGS Querum mit den Schülern Joline Schmottlach, Eslem Yildiz, Tim Zelder und Maja Baumgärtel haben sich unter den 10 besten Schulen in Deutschland für den Endkampf qualifiziert. Alle Schützen sind aus der Bogenschieß-AG der IGS Querum hervorgegangen und trainieren engagiert. 

Die IGS Querum hat dazu eine Bogenschieß-AG, welche auf dem Schützengelände des SV Querums angeboten wird. Diese AG wird von Philipp sowie Thorsten Wendt und Nils Kanitz (Verantwortlicher Lehrer) geleitet. Vor dem Wettkampf wird regelmäßig in der Mittagspause und teilweise auch in den Unterrichtstunden in der Halle der IGS Querum trainiert.

Die Schulmannschaft der IGS Querum tritt das zweite Mal bei diesem Wettkampf an.

Durch den intensiven Trainingsaufwand hoffen die Betreuer auf einen besseren Platz als im vergangenen Jahr erreicht wurde. Hierbei holte die IGS Querum im Jahr 2023 den 5. Platz in der Mannschaftswertung und vordere Plätze in der Einzelwertung.

Diese tollen Ergebnisse geben starken Rückenwind für die die Kooperation zwischen Schule und Verein.

Autoren: Nils Kanitz, IGS Querum und Thorsten Wendt (Präsident des SV Querum)

Bild: Quelle Schützenverein Querum von 1874 e. V.

Am Mittwoch, 21. Februar 2024, besuchten die Heimatpfleger der Stadt Braunschweig den Schützenverein Querum von 1874 e. V.

Die monatlichen Sitzungen der Heimatpfleger finden jeweils an unterschiedlichen Orten statt.

In der Regel wird eine Sitzung mit entsprechender Tagesordnung durchgeführt, im Anschluss (oder vor der Sitzung) informieren sich die Heimatpfleger vor Ort.

Thema war in der Februar-Sitzung die Vorstellung historischer Waffen.

Bernd Lyszka von Schützenverein Querum informierte die interessierten Heimatpflegerinnen und Heimatpfleger über die historischen Waffen unterschiedlicher Generation. Im Anschluss bestand die Möglichkeit der Abgabe eines Probeschusses.

Wir bedanken uns bei dem Team des Schützenvereins für die interessante Vorstellung der historischen Waffen.


Thorsten Wendt
-Stadtheimatpfleger für Braunschweig-
-Heimatpfleger für den Stadtteil Querum-

Braunschweig. Nachdem bereits am Freitag und teilweise auch am Donnerstag Schüler der IGS Querum und der Grundschule Querum im Umfeld des Schulzentrums und der Bevenroder Straße sowie der Essener Straße in Querum unterwegs waren, starteten bereits am Freitag und am Samstag 25 „Stadtputzer“ in Querum vom Gelände des Schützenvereins um am Stadtputz teilzunehmen.

Dies teilen Björn Grundey (CDU-OV Wabe-Schunter) und Thorsten Wendt (CDU-OV Wabe-Schunter/Schützenverein Querum von 1874 e. V.) heute in dieser Pressemitteilung mit. Das Helferteam des CDU-Ortsverbandes Wabe-Schunter, des Schützenverein Querum sowie der Jägerschaft Braunschweig reinigte unter anderem im Bereich Querumer Forst, der Feldmark, der Dibbesdorfer Straße sowie im Bereich Gliesmarode und stichpunktartig auch in Riddagshausen.

„Im Gegensatz zu den vorherigen Aktionen ist anzumerken, dass der anfallende Müll vom Volumen her in diesem Jahr im Bereich wieder zugenommen hat“, berichtet Wendt. „Unverständlich: Zahlreiche Papiertüten mit Hundehinterlassenschaften die teilweise in Sträuchern und Bäumen hingen und von den Helferinnen und Helfern dort herausgeholt wurden.“

Als Resümee ist zu sagen, dass der Stadtputz 2024 bei bestem Wetter stattfand und alle Beteiligten einschließlich der jüngsten Helfer mit großer Motivation bei der Sache waren, so Björn Grundey vom CDU-Ortsverband Wabe-Schunter.

Am Samstag gab es im Anschluss einen Imbiss im Schützenverein, eingeladen hatte hierzu die Tagespflege Querum.

Dank an alle Beteiligten, Helferinnen, Helfer und die Initiatoren, ALBA und Stadt Braunschweig.

Björn Grundey/Thorsten Wendt

Nachdem die Bogenschützen vom Schützenverein Querum von 1874 e. V. bereits bei den diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften des NSSV e. V. hervorragende Ergebnisse und Platzierungen ablieferten, legten sie bei den Deutschen Meisterschaften 2024 in Sindelfingen an diesem Wochenende noch „eine Schippe drauf“.

 

Bereits am Freitag, 08.03.24, überzeugte die Compound-Bogenmannschaft des Schützenverein Querum mit einem sehr guten Ergebnis, belegte den 1. Platz und wurde somit Deutscher Meister 2024.

 

Die Mannschaft bestand aus folgenden Schützen:

Sascha Pflug

Thomas Hasenfuß

Kai Knechtel

 

In der Compound-Einzelwertung setzte sich Bundesligabogenschütze Thomas Hasenfuß durch, belegte den 3. Platz und gewann somit die Bronzemedaille. 

 

Am Samstag, 09.03.2024, überzeugte Bundesligabogenschützin Johanna Heinzel und gewann in der Einzelwertung/Damen/Recurvebogen einen erfolgreichen 3. Platz und gewann die Bronzemedaille.

 

Der Verein gratuliert der erfolgreichen Schützin und den erfolgreichen Schützen ganz herzlich.

 

Weitere Informationen zu den Ergebnissen sind unter dem Link:

https://www.bogenfax.de/archiv_dsb/dm2024halle/dm2024h_erg.htm

zu finden.

 

Weitergehende Informationen zu den Deutschen Meisterschaften in Sindelfingen sind 

im Netz unter folgendem Link einsehbar:

https://www.dm-bogen-halle.de/

 

Johanna Heinzel mit stolzem Vater und Betreuer Andreas Heinzel nach der Siegerehrung.
Quelle: Privat

„Querum putzt mit!“ Wann? Samstag, 09.03.2024

Schützenverein Querum von 1874 e. V. und CDU-Ortsverband Wabe-Schunter laden herzlich ein:

Zeit/Treffpunkt: 09.00 Uhr/Eingangsbereich Schützenverein Querum
Hinweise: Müllzangen, feste Handschuhe und Müllsäcke werden gestellt.
Bitte an witterungsangepasste Bekleidung und festes Schuhwerk denken!

Für Familien mit Kindern geeignet!

Teilnahme: Auf eigene Gefahr!

Imbiss: Ab ungefähr 12.00 Uhr im Schützenheim Querum
(der leckere Imbiss wird von der Tagespflege Querum zur Verfügung gestellt)

Anmeldung erbeten bei Jürgen Wendt (Tel.: 0531 372984)

Infos zum Stadtputz gibt es im Netz unter: https://www.braunschweig.de/leben/wohnen_energie_abfall/usbs/aktion_stadtputz.php